A (13) | B (12) | C (18) | D (8) | E (3) | F (8) | G (3) | H (11) | I (6) | J (3) | K (3) | L (5) | M (4) | N (3) | O (4) | P (15) | Q (1) | R (5) | S (19) | T (9) | U (3) | V (3) | W (12) | X (2)
Title Absteigend sortieren
PageRank

Der Google PageRank ist eines von mehreren Ranking-Kriterien, die von modernen Suchmaschinen zur Bewertung der Qualität von Websites genutzt werden. Bei Google reicht der PageRank von 0 bis 10.

Patch

Ein Patch (englisch: flicken) ist eine Korrekturauslieferung für Software oder Daten aus Endanwendersicht, um Sicherheitslücken zu schließen, Fehler zu beheben oder bislang nicht vorhandene Funktionen nachzurüsten. Bei einigen Herstellern, wie etwa Microsoft Windows heißen diese Aktualisierungen auch Service Pack, wenn sie aus mehreren zusammengefassten Patches bestehen.

Der Begriff stammt aus der Zeit, als man kleine Korrekturen an Software auf Lochkarten durch Stanzen beziehungsweise Zukleben einzelner Löcher bewerkstelligte.

PDF

Abkürzung für "Portable Document File". Das Dateiformat PDF wurde von der Firma Adobe entwickelt. Es ist plattformunabhängig, anwendungsunabhängig und ausgabegerätunabhängig.

Personas

Personas (lat. Maske) sind fiktive Personen, die stellvertretend für eine Zielgruppe stehen. Sie verdeutlichen wichtige Eigenschaften der Zielgruppen und erleichtern es Anwendungen zielgruppengerecht zu entwicklen.

Pixel

Ein Pixel ist die kleinste Einheit eines digitalen Bildes. Da die Darstellung am Bildschirm auf Pixeln basiert, ist die Einheit Pixel die Maßangabe, mit der Webdesigner arbeiten.

Plug-in

Ein Plug-in ist ein Programmschnipsel, der andere Programm, wie z.B. Browser, ergänzt, indem es über eine definierte Schnittstelle weitere Funktionen hzur Verfügung stellt.

Podcast

Der Begriff Podcast setzt sich aus den beiden englischen Wörtern iPod und Broadcasting zusammen. Ein Podcast ist ein Medienbeitrag in Form von Audio- oder Videodateien, der über einen Feed (meistens RSS) automatisch bezogen wird. Handelt es sich um eine Videodatei, so spricht man auch von Videocast oder Vodcast.

Point to Point Protocol (PPP)

Das Point to Point Protocol (PPP) wird verwendet um die in den Netzwerkprotokollen verpackten Daten über die Telefonleitung zu transportieren. Weiters sorgt es für die Identifikation des Users.

POP3

Post Office Protocol, Version 3. Mittels diesem Protokolls werden E-Mails von einem Server auf den Anwenderrechner übertragen.

Port

Ein Port stellt eine Unteradresse eines Internet-Dienstes auf einem Rechner dar. WWW-Server arbeiten standardmäßig auf Port 80.

Portable Network Graphics (PNG)

PNG ist die Abkürzung für das Bildformat "Portable Network Graphics". Das PNG-Format vereint die Vorteile von GIF- und JPG-Bildern, wie Transparenz und Interlace mit der Fähigkeit, unzählig viele Farben zu verwenden und eine hohe verlustfreie Komprimierung durchzuführen. Leider hat sich dieses Format noch nicht vollständig durchgesetzt und wird nicht von allen Browsern unterstützt.

Portal

Der Ausdruck Portal kennzeichnet themenbezogene Websites mit vielen Links, Diskussionsforen etc. Beispiele sind Branchen- oder Informationsangebote.

Posting

Beitrag oder Antwort auf einen Beitrag in einem Forum oder in einem Social Network.

Provider

Interntdienstanbieter. Ein Provider stellt einen (Web-)Server im Internet zur Verfügung. Hierauf kann man ein Stückchen Speicherplatz (Webspace) mieten. Der Provider kümmert sich um die Domainregistrierung und -verwaltung. Außerdem sorgt er für die technische Stabilität und Sicherheit. Das ganze Dienst-Spektrum nennt sich dann Webhosting. Der Provider wird deshalb auch manchmal als "Hoster" bezeichnet.

Proxy

Proxy steht für Stellvertreter. In einem Firmennetzwerk werden die Firmenrechner über eienn Proxy-Server mit dem Internet verbunden. Ein Proxy-Server kann die Aufgabe einer Firewall übernehmen und so das interene Netzwerk schützen. Viele Proxy-Server besitzen einen eigenen Cache (Seitenspeicher), um den Informationsfluss zu beschleunigen und so die Leitungen zu entlasten.