Onpage-Optimierung: technische Maßnahmen zur Suchmaschinen-Optimierung

Der Google-Bot ist ein Computer-Programm, welches nicht die optische Schönheit einer Website, sondern die Codebasis liest und beurteilt. Deshalb gibt es einige Optimierungsmöglichkeiten, die den Quelltext, also das HTML-Dokument und seinen strukturellen Aufbau, betreffen.
Um die grundsätzliche Qualität der Programmierung zu beurteilen, kann man z.B. den W3C HTML und CSS Validator einsetzen. Die Testergebnisse zeigen, wie gut der Quelltext den HTML/CSS-Standards entspricht.

Sind alle meine Unterseiten im Google-Index?

Eine Frage, die sich jeder Website-Betreiber stellen sollte ist, ob auch alle Unterseiten von Google gefunden und indexiert wurden. Denn für die Sichtbarkeit bei Google ist es wichtig, dass möglichst alle Unterseiten einer Website von Google indexiert wurden. Damit erhöht sich die Chance, dass Nutzer auf die Website finden, die über einen Suchbegriff oder ein angrenzendes Thema auf einer Unterseite in die Website einsteigen. Häufig sind es neben der Startseite einzelne Unterseiten, die als Einstiegsseite dienen.

Browsercheck für die Website

Wie sieht meine Website in verschiedenen Browsern aus?

Die Gerätelandschaft ist inzwischen so umfangreich, dass das Testen aller möglichen Kombinationen von Browsern und Betriebssystemen gar nicht mehr möglich ist. Für eine breite Akzeptanz und hohe Reichweite ist es jedoch wichtig, dass eine Unternehmnswebsite auf möglichst vielen Geräten und Browsern so angezeigt wird, dass die Inhalte nutzbar sind. Das bedeutet nicht, dass die Website auf allen Geräten gleich aussehen muss, wohl aber, dass alle Inhalte für den Nutzer zugänglich sind.

Die zwei wichtigsten Kriterien, um bei Google gut gefunden zu werden: Responsivität und schnelle Ladezeiten

Die Unternehmenswebsite ist die digitale Visitenkarte im Netz. Aber sie ist viel mehr als ein bloßer Hinweis auf ein Unternehmen, einen Namen und eine Geschäftsadresse. Die Unternehmenswebsite ist die Anlaufstelle im Netz für Stammkunden und sie ist auch ein Ort für die Neukundengewinnung. Denn 90 Prozent der Internetnutzer steuern bei der Informationssuche über Produkte und Dienstleistungen aller Art zuerst die Google-Suche an. Umso wichtiger ist es, eine Unternehmenswebsite gut auf die Anforderungen von Google abzustimmen, damit sie von Google gut gefunden und gut bewertet wird.

Google Search Console (früher: Google Webmaster Tools)

Google Search Console ist ein kostenloser Online-Dienst von Google zur Suchmaschinenoptimierung (SEO). Der Dienst gibt Informationen über die eigene Website, wie z.B. über welche Keywords (Suchbegriffe) Besucher von der Google-Suche auf die Website gelangt sind. Zudem kann die Sitemap sowie die robots.txt überprüft werden und Google macht auch Verbesserungsvorschläge für HTML-Dokumente.

Funktionsweise von Robots

Die Sammelprogramme der Suchmaschinen indizieren die Inhalte von Websites und schreiben die relevanten Indizes (Wörter) in eine Datenbank. Bei einer Suchanfrage an eine Suchmaschine wird die Datenbank der Suchmaschine nach den eingegebenen Stichwörtern durchsucht.

Robots.txt

Mit der Datei robots.txt, die auf jedem Server im Rootverzeichnis liegen sollte, kann den Search Bots die Indizierung bestimmter Dateien oder Verzeichnisse "untersagt" werden. Fast alle halten sich daran. Nach manchen Untersuchungen soll der Traffic, der von Robots im Netz verursacht wird, bis zu 7% des gesamten Netzverkehrs ausmachen.

Page-Rank

Der PageRank ist eine Erfindung eines der Google-Gründer, Larry Page. Es ist eine Ranking-Methode. Die PageRank-Skala reicht von 1 bis 10.

Folie 22 .O {font-size:149%;} Zur Ermittlung des PageRanks wird eine Kriterienliste abgearbeitet und es werden Plus- und Minus-Punkte vergeben – sowohl für das gesamte Webprojekt als auch für Unterseiten. Die Gesamtanzahl an Punkten, der PageRank, bestimmt die Reihenfolge der Suchergebnisse.

Beispiel:

Keyword-Dichte

Die Häufigkeit mit der Schlüsselwörter (Keywords) in einem Text auftauchen sollte zwischen fünf und sieben Prozent liegen. D.h. Bei einem Text mit 100 Wörtern sollte das besagte Schlüsselwort maximal fünf bis sieben Mal auftauchen.

Keyword-Nähe

Die Häufigkeit alleine macht es jedoch nicht alleine aus. Es spielt auch eine Rolle, wie nah zwei Schlüsselbegriffe zusammen stehen (Keyword-Nähe) und wie weit vorn sie innerhalb des Textes auftauchen.

Google-Platzierung nach Relaunch behalten

Sie haben die Dateistruktur überarbeitet oder eine neue Domain bezogen? Immer, wenn Sie die Dateinamen und den Ort von bereits indizierten Dateien verändern, führen die Verweise, die im Google-Index hinterlegt sind auf eine Fehler. Um die bisherige Suchmaschinen-Platzierung auch weiterhin zu erhalten, gibt es eine Lösung.

Redirect - Umleitung per HTACCESS

Um die neue Adresse dem Google-Robot als permanent geändert vorzustellen, nutzt man den Zahlencode 301. Der Eintrag in der .htaccess-Datei sieht so aus:

RSS-Feeds und SEO

RSS ist ein Service auf Webseiten - ähnlich einem Nachrichtenticker. Für die Abkürzung RSS gibt es keine einheitliche Definition der Bedeutung.

Geläufig sind:

  • Rich Site Summary
  • RDF Site Summary 
  • Really Simple Syndication

Bei RSS handelt es sich um Daten im RSS-Format. Das RSS-Feed oder Newsfeed besteht aus einer XML-Datei, die den reinen strukturierten Inhalt – beispielsweise einer Nachrichtenseite – bereithält. 

RSS-Abo