Fehlerseiten

Fehlerseiten sind meist anhand von HTTP-Statuscodes kategorisiert. Die häufigsten und daher bekanntesten Fehlercodes sind 404 "Seite nicht gefunden" und 500 "Interner Serverfehler".

Die Fehlercodes ab 400 betreffen Client-Fehler, also solche, die auf den Nutzer-PC bezogen sind. Die Fehlercodes ab 500 sind Server-Fehler.

Client-Fehler

400 Bad Request Fehlerhafte Anfrage
401 Unauthorized, Zugriff verweigert (meist passwortgeschützt)
403 Forbidden, Verboten, Zugriff gesperrt
404

Not Found, Nicht gefunden, Dokument entfernt, verschoben oder umbenannt

Server-Fehler

500 Internal Server Error, Interner Fehler z. B. Fehlfunktion eines Skripts, Prozessabsturz, Ressourcen-Engpass
501 Not Implemented, Nicht implementiert, erforderliche Funktionalität oder Voraussetzung beim Server nicht vorhanden
502 Bad Gateway, Gatewayfehler, ungültige Antwort eines anderen Server bei Gateway- oder Proxybetrieb
503

Service Unavailable, Vorübergehend nicht verfügbar, Server überlastet, ausgefallen oder in Wartung

Server-Fehler

500 Internal Server Error, Interner Fehler z. B. Fehlfunktion eines Skripts, Prozessabsturz, Ressourcen-Engpass
501 Not Implemented, Nicht implementiert, erforderliche Funktionalität oder Voraussetzung beim Server nicht vorhanden
502 Bad Gateway, Gatewayfehler, ungültige Antwort eines anderen Server bei Gateway- oder Proxybetrieb
503

Service Unavailable, Vorübergehend nicht verfügbar, Server überlastet, ausgefallen oder in Wartung